VON WEIßENSEE
ERZÄHLEN

Der Weg um den Weißen See ist voller Geschichten. So wie Weißensee insgesamt voller Geschichten ist. Geschichten, die man sich so erzählt. Geschichten, die Sie erlebt haben. Die von Ihren Eindrücken geprägt und somit einzigartig sind. Sie sollen nicht verloren gehen.

Erzählen Sie Ihre Geschichte und erhalten Sie sie damit lebendig. So werden Ihre persönlichen Erinnerungen eingefügt in die große Geschichte des Stadtteils.

Berlin Weißensee Weißer See Spaziergang - Strandbad - © Uta Popkes
Weiter

Ihre Erzählungen, die sich so oder so zugetragen haben, sammeln wir, die Initiative „Weißensee erzählt seine Geschichte(n)“.

Was soll mit den Weißenseer Geschichten geschehen?

Wir möchten die Geschichten, die von Ihnen kommen, zusammentragen und einem breiteren Publikum bekannt machen. Auf verschiedenen Wegen, dabei immer Ihre Erlaubnis vorausgesetzt:

In einer Lesung mögen ihre Geschichten die Zuhörer zum Erstaunen, Schmunzeln, zum Nachsinnen bringen und gleichzeitig einen Anlass zum Weitererzählen geben. Vielleicht in der Freilichtbühne, oder an einem anderen Ort „rund um den Weißen See“. Vielleicht bei Kerzenlicht, vorgetragen von einem Schauspieler, umrahmt von leiser Livemusik.

Zu einem späteren Zeitpunkt sind Abdrucke vorstellbar, in einer kleinen Broschüre, einem Büchlein oder in einer Zeitungsreihe.

Oder aber Ihre Geschichten werden, auch hier Ihre Erlaubnis vorausgesetzt, zu lesen sein auf unserer Internetseite.

Berlin Weißensee Weißer See Spaziergang - Freilichtbühne - © Gerrit Popkes
Berlin Weissensee Weisser See Spaziergang Aussicht - © Uta Popkes

Nun aber zur wichtigen Frage:

Wie können Sie sich beteiligen?

Haben Sie kleine Dinge wie Fotos, Zeitungsausschnitte, Eintrittskarten oder Tagebuchaufzeichnungen, die Ihre Erinnerungen anregen? Graben Sie diese aus, lassen Sie Erinnerungen wach werden. Spüren Sie darin eine Geschichte auf, die für Sie persönlich bedeutsam ist. Erzählen Sie diese. Oder schreiben Sie sie auf.

Jetzt bieten wir Ihnen mehrere Möglichkeiten:

Schreiben Sie Ihre Geschichte in der Ihnen eigenen Weise auf – mit Stift, Schreibmaschine oder Computer. Senden Sie das Ergebnis per Post oder per E-Mail an unsere unten aufgeführte Adresse.

Wenn Sie nicht gerne schreiben, können Sie uns Ihre Geschichte auch mündlich erzählen. Wir verleihen Ihnen ein Audioaufnahmegerät, oder wir vereinbaren mit Ihnen einen Interviewtermin.

Zum Kontaktformular
Tel.: 0163 921 69 29
mitmachen@kiezgeschichten-weissensee.de

Hier geht‘s weiter zu den Geschichten:​

Erinnerungen an Weißensee
Meine Kindheit in Weißensee